Wohnhaus Wex

1934 realisierte Lois Welzenbacher am Rand der Allgäuer Alpen ein freistehendes Wohnhaus für den Bergführer Willi Wex. Arnold / Werner unterzog das heute denkmalgeschützte Gebäude einer Generalsanierung.

 

Die geschwungene Putzfassade erforderte nur kleine Ausbesserungsarbeiten. Im Inneren bilden die alte Bausubstanz und die neu gestalteten Räume eine harmonische Einheit. Türen, Einbaumöbel und andere originale Bauteile wurden wo immer möglich behutsam ertüchtigt. Neue Elemente nehmen in ihrer Anmutung und Materialität Bezug auf den Bestand – das gilt etwa für die Bodenfliesen oder die neuen Küchenmöbel. Letztere bestehen, ebenso wie die historische Schrankwand im Wohnzimmer, aus Sperrholztafeln.

 

Wesentlich für den Charakter des für die alpine Moderne typischen Hauses ist das neue Farbkonzept, das auf Basis der gedeckten Farbtöne von Le Corbusiers Farbpalette von 1931 zarte Kontraste setzt. Neu hinzugekommen sind auch zahlreiche filigrane Leuchten sowie ein Bad im Obergeschoss, das den Komfort des 21. Jahrhunderts bietet.

Bautyp Umbau / Innenausbau
Bauaufgabe Sanierung und Innenraumgestaltung
Bauherr Privat
Ort Bad Oberdorf b. Bad Hindelang
Bauzeit 1,5 Jahre
Fertigstellung 2022
Leistungsphasen 01 bis 08

 

Fotografie Luca Eder

Penthouse Marschallstraße

Atelierwohnung Altschwabing

Haus A/Z in Progress

Haus D

Wohnung Rabenkopfstraße

Penthouse K

Villa Bogenhausen

Haus H

Herzogparksuiten

Altbauwohnung Maxvorstadt

Ferienhaus Urfeld26

Hamam Herzogpark

Villa Kunterbunt

Bungalow Gauting

Wohnung Reitmorstraße

Wohnung Sep Ruf Haus

Wohnung Ainmillerstraße

Bungalow Germering

Haus Aichach

Penthouse Kurfürstenstraße

Wohnung Nördliche Auffahrtsallee

Altbauwohnung Hans-Sachs-Straße

Penthouse Ammersee

Penthouse Schwabing

Penthouse Maxvorstadt

Berghaus Walchensee

Penthouse Geyerstraße

Wohnung Grünspechtstraße

Seehaus Starnberger See

Altbauwohnung Schwabing

Alpenchalet Walchensee

Haus Lippert

Mehrfamilienhaus Hohenzollernstraße

Jugendstil Villa

Mehrfamilienhaus Baldestraße