Wohnung Ainmillerstraße

Wohnung Ainmillerstraße
Grundlage für den Umbau der zweigeschossigen Wohnung eines Kunstsammlers bildete ein Stadthaus aus den frühen 1950er-Jahren. Die kleinteilige Raumfolge mit zahlreichen Zwischenwänden wurde zugunsten einer großzügigeren Raumaufteilung mit ineinandergreifenden Bereichen aufgegeben. In der unteren Ebene liegen der Wohnraum, Küche, Schlafzimmer und Bad, in der oberen Ebene befinden sich ein Kinderzimmer und ein weiteres Bad. Als verbindendes räumliches Element zwischen beiden Ebenen dient eine große rote Treppe im Wohnraum. Materialien wie Bardiglio-Marmor, Räuchereiche, Messing und farbiges Linoleum nehmen Bezug zur Entstehungszeit des Bestandsgebäudes.
Bautyp: Wohnung
Bauaufgabe: Renovierung / Sanierung / Ausbau
Bauherr: Privat
Ort: München, Ainmillerstraße
Bauzeit: 6 Monate
Fertigstellung: Mai 2018
Leistungsphasen: 01 bis 08

Fotografie: Boo Yeah
Auszeichnungen: Frame Awards 2019 Longlisted “Large Apartment of the Year”